Gute Freelancer finden – 8 Plattformen für Online Marketer | #21 clicks.fm

Gute Freelancer finden – 8 Plattformen für Online Marketer | #21 clicks.fm

Gute Freelancer sind das A und O, wenn man sein eigenes Online Business weiter ausbauen will. In dieser Folge erfährst du wo du gute Freelancer in verschiedenen Bereichen wie im Design, der Entwicklung oder Content-Erstellung findest. Am Ende erwartet dich noch ein echter Geheimtipp.

——————————————-

SHOWNOTES

  • [00:00] Intro
  • [00:31] Wozu überhaupt auf Freelancer zurückgreifen?
  • [01:11 ] Dribble
  • [01:31] visual.ly
  • [01:56]  Freelancer.com
  • [02:21] Toptotal.com
  • [02:32] The Code Pen
  • [02:41] Fiverr
  • [03:24] Content.de
  • [04:00] Mein persönliches Highlight: Die philippinische Plattform für Onlinejobs
  • [05:08] Darauf solltet du achten
  • [05:23] Das eigene Netzwerk nutzen
  • [05:56] Outro

——————————————-

RESSOURCEN

——————————————-

NEWSLETTER

——————————————-

FEEDBACK

  • Was können wir verbessern? Hinterlasse gerne hier einen Kommentar zur Folge. Außerdem kannst du auch hier Themenvorschläge einreichen.
  • Hat dir die Episode dir gefallen? Dann hinterlasse gerne eine Bewertung und abonniere den Podcast!

——————————————-

CONNECTION

——————————————-

ZUSAMMENFASSUNG

Wer regelmäßig im Online Marketing arbeitet, wird nicht darum herumkommen sich auch Hilfe von außen zu suchen. Denn wenn du gute Leute gefunden hast können diese dein Arbeitsalltag extrem beschleunigen.

Egal ob du Anzeigen erstellen willst, Infografiken designen lassen möchtest, Landing-Pages benötigst, dir ein Podcast Intro aufsprechen lassen möchtest oder, wenn dir ein Programmierer etwas coden soll.

Freelancer können sehr vielfältig eingesetzt werden und sind durch die de eimaligen Einsatz sehr flexibel einzusetzen.

Der Vorteil eines Freelancers ist, dass du niemanden anstellen musst, um auf die Leistung zuzugreifen. Freelancer werden nämlich in der Regel für einen bestimmten Job einmalig und meistens auf Rechnung bezahlt.

Dribbble

Wenn es um Design-Fragen geht, dann ist Dribbble wirklich gut. Hier findest du eine Vielzahl von Leistungen im Design-Segment, die du einkaufen kannst. Angefangen von Animationen bis hin zu Illustrationen die du auch für Werbezwecke verwenden darfst. Dribbble ist sehr professionell und du kannst dir hier sogar ein komplett Webdesign erstellen lassen.

visual.ly

Eine Alternative dazu ist visual.ly. Hier bekommst du ebenfalls grafische Dienstleistungen für verschiedene Bereiche. Hierzu zählen:

  • Content Marketing
  • Product Marketing
  • Social Media Marketing
  • Pr & Communications
  • Data Visualization

Was man hier ebenfalls machen kann ist das Erstellen von Infografiken zu outsourcen. Am besten schaust du dir dir verschiedenen Plattformen einfach mal an und vergleichst sie untereinander.

Freelancer.com

Freelancer.com ist eine Plattform mit sehr vielen unterschiedlichen Kategorien wo du passende Freelancer finden kannst. Zu diesen Kategorien gehören u.a. Webseiten Design, Mobile Apps, Android Apps, iPhone Apps, Banner Design, Logo Design, Photoshop, SEO Ghostwriting etc.

Hier kannst du einen Job ausschreiben und die Freelancer können sich dann bei dir bewerben indem Sie ein Gebot für den Auftrag abgeben.

So kannst du dir den Freelancer aussuchen, der dir am besten gefällt.

Toptal.com

Toptal.com ist eine gute Plattform, um gute Software-Entwickler zu finden. Sie eignet sich vor allem für die Bereiche Design, Finanzen und Projekt-Management. Hier kannst du Leute finden, die einen guten Job machen.

The Code Pen

Wenn es um Software-Entwicklung geht, dann solltest du dir auch neben Toptal auch Code Pen mal genauer anschauen. Hier kannst du Jobs ausschreiben, um passende Entwickler zu finden.

Fiverr

Fiverr ist ebenfalls eine gute Plattform für viele verschiedene Bereiche mit der ich schon selber gute Erfahrung machen konnte. Ich habe hier schon Aufträge im Bereich Grafik und der Optimierung von WordPress in Auftrag gegeben. Aber auch das Intro + Outro von diesem Podcast sind hierüber entstanden.

Entscheidend ist, dass du dir genau bewusst darüber bist was du willst und wie es später aussehen soll. Wenn das für dich klar ist, kannst du bei Fiverr eigentlich nicht viel falsch machen.

Auf die Rezensionen bei Fiverr kannst du achten, aber wirklich entscheidend ist, dass du dich an Auftragnehmern orientierst, die genau das schon mal gemacht haben, was du suchst. Und am besten zeigen sie dir dies an eine Beispiel, welches sie online präsentieren.

Bei Fiverr kannst du per PayPal bezahlen und bekommst am Ende auch eine Rechnung, die du beim Finanzamt einreichen kannst.

Content.de

Wer Texte braucht der ist auf Content.de gut beraten. Hier kannst du relativ günstig Texte einkaufen. Die Preise sind sehr transparent und betragen wenige Cent pro Wort. Beim genauen Preis kommt es darauf an, welche Qualität du erwartest.

Wenn du hier Texte suchst, solltest dir vorher genau Gedanken über die Anforderungen machen. Denn umso genauer du hier bist, umso bessere Resultate kannst du erwarten. Natürlich kannst du auch darum bitten, dass deine Texte Keyword- also SEO-optimiert werden.

Und, wenn du später jemanden gefunden hast, der dir gut gefällt ist es natürlich auch möglich diesem regelmäßig Aufträge zu erteilen. Wer Bedarf an regelmäßigem Content hat, ist mit dieser Plattform mit Sicherheit gut beraten.

Onlinejobs auf den Philippinen

Eins meiner persönlichen Highlights ist die philippinische Plattform für Onlinejobs. Hier kannst du auf philippinische Freeleancer in den verschiedensten Bereichen zugreifen. Hierzu zählt bspw. Webentwicklung, Design-Arbeiten, Video-Schnitt, Übersetzungen etc.

Das Besondere ist, dass du die Freelancer sehr günstig bekommst. Denn du zahlst den philippinischen Lohn, wenn du dich für einen Freelancer entschieden hast.

Und dieser beträgt 200 bis 600 Dollar für einen ganzen Monat. Das heißt, dass du wirklich jemanden finden kannst der für 400 Euro Vollzeit 8 Stunden am Tag für dich arbeitet.

Natürlich kannst du dir vorher genau anschauen mit wem du zusammenarbeiten möchtest und welche Kriterien du hast. Die Profile kannst du dir einfach kostenlos anschauen, um dir einen Überblick über die Leistungen zu verschaffen.

Die meisten sprechen auch Englisch. Wer regelmäßig bestimmte Aufgaben zu erledigen hat, wie bspw. Grafik-Erstellung, Webentwicklung etc. der sollte sich die Plattform mal anschauen.

Wichtig ist nur, dass du dir auch hier vorher wirklich genau überlegst was du regelmäßig brauchst. Am besten funktionieren (für dich) mühselige Auftragsarbeiten, die nach einer kurzen Erklärung einfach abgearbeitet werden können.

Die Plattform ist mein absolutes Highlight, wenn es um günstige Fachkräfte im Online  Marketing geht. Alle Links findest du übrigens wie immer in den Shownotes.

Wichtig

Egal wen du beauftragen willst, sei dir darüber bewusst was du willst und frage die Person ob sie den Auftrag für dich erledigen kann. Und wenn ja, frag sie wie sie das machen kann und wann sie damit fertig sein wird. Das ist sehr wichtig um wirklich einschätzen zu können was dich erwartet.

Darüber hinaus habe ich auch schon Leute aus meinem Netzwerk gefunden. Denn auch das eigene Netzwerk sollte man nicht unterschätzen. Hier für kann man bspw. Facebook nutzen und fragen ob jemand jemanden kennt der einen kennt etwas bestimmtest zu erledigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.