Wie du deinen SEO Erfolg messen kannst | #18 clicks.fm

Wie du deinen SEO Erfolg messen kannst | #18 clicks.fm

Wie du deinen SEO Erfolg messen kannst, das erfährst du in dieser Folge. Dir werden hierfür drei kostenlose Tools vorgestellt, mit denen du Schwarz auf Weiß siehst, was funktioniert und was nicht.

——————————————-

SHOWNOTES

  • [00:00] Intro
  • [00:27] Search Console als eine der einfachsten  und besten Methoden
  • [00:46] Verbindung mit Google Analytics
  • [01:03] 16 Monate Zeit die Daten zu betrachten
  • [01:18] Warum die Anzahl der Impressions wichtig ist
  • [01:32] Die Positionen als KPI
  • [01:52] Jede einzelne Seite kontrollieren
  • [02:02] Änderungen protokollieren
  • [02:27] Veränderungen von Keyword-Positionen messen mit SISTRIX Smart
  • [03:24] Outro

——————————————-

RESSOURCEN

——————————————-

NEWSLETTER

——————————————-

FEEDBACK

  • Was können wir verbessern? Hinterlasse gerne hier einen Kommentar zur Folge. Außerdem kannst du auch hier Themenvorschläge einreichen.
  • Hat dir die Episode dir gefallen? Dann hinterlasse gerne eine Bewertung und abonniere den Podcast!

——————————————-

CONNECTION

——————————————-

ZUSAMMENFASSUNG

Eines der einfachsten und besten Online Marketing Tools um deine SEO Erfolge zu messen, ist die Google Search Console. Mit der Search Console kannst du die Impressions, die Klicks und die Positionen kostenlos messen.

Verzögerte & begrenzte Darstellung

Leider sind die Daten um ein paar Tage verzögert. Aber die aktuellen Daten werden nach 1 bis 2 Tagen bereits eingespielt. Du kannst die Search Console auch mit Google Analytics verbinden.

Hier werden die normalen Traffic-Zahlen wesentlich schneller angezeigt. Dafür gehe ich in Akquisition / Channels / Organic Search. Ich guck mir hier die Zahlen von allen Webseiten ungefähr einmal die Woche an. Manchmal auch öfters, wenn es um eine bestimmte Fragestellung geht.

Mit der Search Console kannst du die letzten 16 Monate beobachten und die Daten auch untereinander vergleichen. Also bspw. mobiler und Desktop Traffic.

Wenn du darüber hinaus noch die Daten aus der Search Console anschauen willst, solltest du dir Screenshots machen, damit die Daten nicht verloren gehen.

Entscheidende Kennzahlen

Für mich ist die Anzahl der Impressions wichtig. Denn bevor die Klicks und die Rankings nach oben gehen, steigen in der Regel auch die Anzahl der Impressions.

Denn wenn du bspw. vom Suchergebnis 11 auf 9 springst, wirst du nicht unbedingt mehr Klicks sehen. Aber dafür steigt die Anzahl der Impressions.

Die Positionen für die komplette Webseite oder auch spezifische einzelnen Seiten sind immer Durchschnittswerte. Hier spielen dann natürlich auch Seiten rein, die bislang noch nicht so gute Positionierungen haben, weil sie neuer sind. Daher macht es mehr Sinn sich die Impressions und die Klicks für die komplette Seite anzuschauen.

Über die Search Console kannst du außerdem auch jede Seite einzeln kontrollieren und überwachen. Hier macht es dann wieder mehr Sinn sich die Position für einzelne Keywords für eine bestimmte Seite anzuschauen.

Wenn ich bspw. technische Veränderungen an unserer Webseite vornehme, schreibe ich mir bei Google Keep auf, wann eine Veränderung stattgefunden hat. Bei technischen Änderungen kann es allerdings auch länger dauern bis die Änderungen sichtbar werden.

Manchmal bis zu 6 Monate.

Änderungen von Title Tags und Meta Descriptions hingegen, machen sich wesentlich schneller bemerkbar – oft auch schon innerhalb von 30 Tagen.

Veränderungen von Keyword-Positionen

Veränderungen von Keyword-Positionen lassen sich außerdem über SISTRIX Smart messen. Diese lässt sich mit der Search Console verbinden und zeigt dir an um wie viele Positionen dein Keyword für deine Seite in einem bestimmten Zeitraum gestiegen oder gefallen ist.

Gerade, wenn man Änderungen vorgenommen hat, lässt sich so schneller im Falle eines Einbruchs reagieren.

Alle vorgestellten Tools sind übrigens kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.